Audix Kleinkondensator-Mikrofone

Als Kleinkondensator-Mikrofon gelten nach branchenüblichen Bezeichnungen Kondensator-Mikrofone, deren Membran-Durchmesser kleiner als 1" (2,54 cm) ist. Typisch bei Kleinkondensator-Mikrofone sind Membran-Durchmesser von 1/2" oder 1/4". Der Membran-Durchmesser hat einen großen Anteil auf den resultierenden Klang - nicht aber unbedingt auf die Qualität. Generell gilt je kleiner der Kapseldurchmesser, desto höhere Frequenzen können korrekt abgenommen und damit übertragen werden. Je kleiner die Membran, desto eher handelt es sich um den technischen Idealfall - einer punktförmigen Aufnahmequelle. Der Idealfall wäre, wenn sich der Membran-Durchmesser unterhalb der halben Wellenlänge der höchsten hörbaren Schallfrequenz liegen würde - Wellenlänge bei 20 kHz entspräche einem Membran-Durchmesser von 16 mm.
Kleinkondensator Mikrofone
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 15 Artikeln)